Goldpreis springt so hoch wie zuletzt im Mai


Der Goldpreis springt am Montag erneut deutlich an. Seit Jahresbeginn hat Gold 10 Prozent zugelegt und ist nun wieder so teuer wie zuletzt im Mai 2015.

Goldpreis springt so hoch wie zuletzt im Mai

Der Goldpreis stieg am Montagnachmittag vorübergehend sogar auf 1.076 Euro pro Feinunze. (Grafik: BullionVault)

Goldpreis springt erneut

Der Goldpreis stieg am Montagnachmittag vorübergehend auf 1.076 Euro pro Feinunze. So teuer war Gold seit Ende Mai 2015 nicht mehr. Der Silberpreis stieg am Montagnachmittag vorübergehend auf 13,84 Euro, so hoch wie seit drei Monaten nicht mehr.

Seit dem Jahresbeginn ist der Goldpreis um rund 10 Prozent angestiegen, der Silberpreis um 8 Prozent. Diese positive Entwicklung haben Goldexperten wie Mesut Pazarci und Peter Schiff vorhergesagt. Die Gold-Silber-Ration liegt mit knapp 78 historisch betrachtet weiterhin sehr hoch.

Goldpreis in Dollar

Auch in Dollar gerechnet war Gold am Montagnachmittag mit knapp 1.200 Dollar pro Feinunze so teuer wie seit Juni 2015 nicht mehr. Der Silberpreis erreichte zwischenzeitlich 15,40 Dollar und überstieg damit seinen 200-tägigen Durchschnittspreis (200 DMA).