Der „kleine Mann“ verliert 40 Milliarden


Neue Inflationsrate auf Sechs-Jahres-Hoch

Deutschlands Sparer haben im letzten Jahr zirka 40 Milliarden Euro verloren. Grund: Die europäische Niedrigzinspolitik. Staaten werden so entschuldet und kleine Leute nebst ihrer Spareinlagen belastet. Das heißt: Die Entschuldung des Staates – zahlen die Bürger, weil sie keine Zinsen mehr bekommen.

Pro Bundesbürger sind es im Schnitt 470 Euro, teilte kürzlich die Comdirect-Bank mit. Bei einem Einlagenzins von 0,19 Prozent im Durchschnitt und einer Inflationsrate von 1,93 Prozent beträgt der Realzins minus 1,74 Prozent!

Im letzten Quartal des Jahres 20168 stieg die Inflation auf 2,15 Prozent. Bei einem Einlagenzins 0,17 Prozent in dem Zeitraum habe sich ein Realzins von minus 1,98 Prozent ergeben – neuer Negativrekord.

Wer zum Beispiel 10.000 Euro bei einem Nominalzins von 0,17 Prozent pro Jahr anlegt, erhält nach zehn Jahren zwar 11.073 Euro. Bei einer jährlichen Inflationsrate von 2,15 Prozent wäre dieses Geld allerdings aus heutiger Sicht aufgrund des Kaufkraftverlustes nur noch 8.010 Euro wert, rechnet die Bank weiter vor.

„Die anhaltende Nullzinsphase und die steigende Inflation führen zu einem schleichenden Wertverlust der Ersparnisse“, erklärte dazu der Geschäftsführer der PARTUMGOLD GmbH, Prof. Dr. Uwe Starke. Seit Ende 2010 hätten allein die deutschen Sparer dank Niedrigzins und Inflation bereits 113,3 Milliarden Euro verloren und damit dem Staatshaushalt indirekt zugeführt.

Die Europäische Zentralbank hatte den Leitzins auf 0,0 Prozent gesenkt, um durch billiges Geld Konjunktur und Inflation anzukurbeln. Der Zinssatz soll noch mindestens bis Sommer 2019 auf dem Rekordtief bleiben.

In 2018 lag die Inflationsrate mit 1,9 Prozent so hoch wie seit sechs Jahren nicht mehr. Eine Unze Gold kostete im Gegensatz dazu im Jahr 2010 zirka 625,- Euro – und wird heute mit rund 1.160,- Euro gehandelt.

Daraus erschließt sich, dass in erster Linie physisches Gold der sicherste Hafen für Ersparnisse des „kleinen Mannes“.

Unter diesen Marktvoraussetzungen geht nun die PARTUMGOLD GmbH aus München als Goldhändler in den Markt.

Die PARTUMGOLD GmbH kooperiert ausschließlich mit deutschen, LBMA zugelassenen, zertifizierten Scheideanstalten. Das hat für den Verbraucher den Vorteil, dass er genau weiß, dass er Gold von hoher und gleichbleibender Qualität erwirbt. Bei Scheideanstalten aus dem Ausland kann man Sicherheit und Qualität nicht garantieren.

PARTUMGOLD vertreibt momentan lediglich Goldbarren mit einer ¼ Unze an Gewicht. Diese Barren werden ausschließlich in Deutschland produziert. Man legt Wert auf ein „Made in Germany“.

Und PARTUMGOLD hat noch andere Vorteile, die man bei anderen Goldhändlern lange suchen muss und in dieser Häufigkeit nicht findet. Da ist zum Beispiel die physische Erreichbarkeit. Keine Briefkastenadresse. Man findet die Repräsentanz der PARTUMGOLD GmbH in Riem Arccaden in München und auch Anrufe werden persönlich und nicht per Automat beantwortet.

Das eigentliche Produkt ist ein Goldsparplan, wobei der Kunde mit ratierlichen Zahlungen ein Vermögen in Gold auf- und ausbauen kann.

Die Barren werden physisch als ¼ Unzen Barren direkt von der Scheideanstalt an den Kunden geliefert. Reinheit, Gewicht und Güte werden also von einer deutschen Scheideanstalt garantiert. Dieses Vorgehen hat höchste Sicherheit und absolute Transparenz für den Kunden zum Ergebnis.

Reinheit und das Gewicht sind stets garantiert. Der Transport ist selbstverständlich versichert und im Preis enthalten. Ein möglicher Verlust auf dem Versandweg ist mit der Versicherung ebenfalls abgedeckt.

PARTUMGOLD vertritt die Philosophie, dass, wenn Sie, tatsächlich Ihr angehäuftes, physisches Gold benötigen die Einheiten ziemlich klein sein sollten. ¼ Unze entspricht momentan etwa einem Wert von 340,- Euro und das ist eine Größenordnung auf die der Verkäufer auch Preisdifferenzen zurückgeben kann – mit was und wie auch immer.

Natürlich ist es günstiger einen 1 Kilo Barren zu erwerben, aber was wollen Sie im Falle eines Falles mit einem 1 Kilo Barren kaufen? Wollen Sie die Preise für anzuschaffende Güter und Lebensmittel von dem Barren abkratzen und selbst abwiegen? Wer wird dem zu Bezahlenden sodann garantieren, dass sowohl Gewicht und Reinheit stimmt? Wer wird die anderen Garantien übernehmen? Erkennen Sie das Problem? Es liegt in der Größe. Ein Fünfziger ist eben einfacher zu handeln und zu händeln als ein Fünfhunderter.

Trotz allem bringt es die PARTUMGOLD GmbH fertig den Kaufpreis der ¼ Unzen Goldbarren niedriger als Banken und andere Goldhändler zu halten. Warum? PARTUMGOLD verkauft ausschließlich Barren in ¼ Unzen Größe und diese Spezialisierung macht auch im Abgabepreis den Unterschied.